4 Omega-3 Vorteile, die du kennen solltest

Alle sprechen über Omega-3 Supplements, doch brauchen wir alle sie wirklich? Die Harvard-Universität liefert ein klares Bild: Ein Mangel an Omega-3 führt später im Leben zu gesundheitlichen Problemen. Diese essentiellen Nährstoffe sind wichtig für dein Gehirn, dein Herz und deinen Stoffwechsel. Dennoch leiden über 90 % der Bevölkerung an einem Omega-3-Mangel.

Was ist das Geheimnis der glücklichen 10 %? Tauche ein und entdecke die Vorteile von Omega-3. Wir bei Avea wollen dir die neuesten Erkenntnisse darüber vermitteln, wie du dein Leben verlängern und deine Vitalität steigern kannst.

Kostenloser Guide zur Umkehrung deines biologischen Alters

  • Lerne die Wissenschaft der Verjüngung kennen.
  • Wende bewährte Tipps an, um die biologische Uhr zurückzudrehen.
  • Transformiere deine Gesundheit mit den besten Longevity-Expert*innen.

Was sind eigentlich Omega-3 Fettsäuren?

Stell dir vor, du baust eine riesige LEGO Burg. Du brauchst verschiedene Arten von Steinen. Verschiedene Formen, verschiedene Farben, alle für verschiedene Teile der Burg. Das Gleiche gilt auch für deinen Körper.

Proteine sind die bekannten Superhelden. Doch wenn du deinem Biologielehrer in der Schule genug Aufmerksamkeit geschenkt hast, wirst du dich wahrscheinlich auch an den Begriff „Fettsäuren“ erinnern. Omega-3 ist eine besondere Art von Fettsäure.

Es gibt sie als kurzkettige – bekannt als ALA – und langkettige – bekannt als DHA und EPA. Vergiss die Fachbegriffe, du musst dir nur merken, dass unser Körper sie nicht selbst herstellen kann. Omega-3-Fettsäuren müssen aus der Natur zugeführt werden!

Wo kommen Omega-3 Fettsäuren vor?

Omega-3-Fettsäuren-Baum

Pflanzen sind die wichtigste Quelle für Omega-3. Sie werden durch Photosynthese erzeugt, insbesondere in Mikroalgen. Omega-3 wandert dann die Nahrungskette hinauf – von kleineren Fischen und Meeresbewohnern bis hin zu größeren Fischen und Meeresfrüchten, die an der Spitze der aquatischen Ökosysteme stehen.

Das berühmte Fischöl, die Omega-3-Kapseln, von denen alle reden, stammen von fetten Fischen wie Lachs, Sardinen oder Makrelen. In der Regel handelt es sich dabei um die langkettigen Fettsäuren – DHA & EPA.

Leinsamen und Walnüsse sind eine gute Omega-3-Option für Veganer und Vegetarier, doch sie enthalten meist ALA, die kurzkettigen Fettsäuren. Unser Körper wandelt ALA natürlich in DHA & EPA um, doch die Umwandlung ist nicht so effizient.

Während ALA über die Nahrung aufgenommen werden kann, muss man sich besonders anstrengen, um ausreichende Mengen an EPA und DHA zu erhalten. Denk daran, dass diese Art von Fett nicht vermieden, sondern am bestentäglich verzehrt werden sollte.

Omega-3 Vorteile

Vorteile mit Omega-3 Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind gut für unsere geistige und körperliche Gesundheit. Unzählige Studien zeigen, wie sie

  • die Integrität unserer Zellmembranen unterstützen und so das gesunde Wachstum und die Entwicklung unserer Zellen fördern.
  • helfen, unser Herz aufzubauen und zu schützen, und halten unser Gehirn scharf und kreativ.
  • unser Immunsystem stärken und uns vor Infektionen und Entzündungen bewahren.
  • eine natürliche Ausstrahlung, gesünderes Haar und eine positive Stimmung fördern.
  • unsere Schlafqualität verbessern, indem sie unser Nervensystem entspannen und unser Schlafhormon „Melatonin“ regulieren.

Anzeichen, dass du Omega-3 Mangel hast

Bestimmte Lebens- oder Ernährungsweisen, insbesondere solche mit viel rotem Fleisch oder wenig gesunden Fetten, können zu einem Omega-3-Mangel führen. Wenn du die meisten der folgenden Punkte erfüllst, solltest du deine Omega-3-Zufuhr überdenken:

  • Brüchige Nägel, lebloses Haar oder trockene Haut
  • Ständige Müdigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Gelenkschmerzen
  • Schlaflosigkeit.
  • Aufmerksamkeits-, Lern- oder Kurzzeitgedächtnisprobleme
  • Depressionen, Angstzustände, aggressives Verhalten, Wut oder sogar Selbstmordgedanken

Langfristiger Mangel kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen, z.B. zu Herzproblemen und hohem Cholesterinspiegel, kognitivem Abbau und Gedächtnisverlust.

Die Nährstofflücke schließen: 100 % veganes Omega-3

Eine ausreichende tägliche Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben ohne altersbedingte Krankheiten. Dank Wissenschaft und Technologie sind wir heute in der Lage, Omega-3-Fettsäuren direkt aus Algen und nicht aus Fischöl zu gewinnen.

Unsere innovativen Licaps®-Kapseln sind eine ideale, vegane Quelle für Omega-3-Fettsäuren im Verhältnis 2:1 EPA und DHA. Mit Hilfe modernster Technologie wurde dieses Supplements so entwickelt, dass es eine maximale Wirkung entfaltet, entzündungshemmende Wirkungen für eine optimale Muskel- und Gehirnfunktion bietet und gleichzeitig das marine Ökosystem schont.

Das eröffnet Tausenden von Menschen, die keine tierischen Produkte konsumieren wollen, aber dennoch ihren Omega-3-Spiegel im Auge behalten müssen, neue Möglichkeiten. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass unser Körper ALA zwar auf natürliche Weise in EPA und DHA umwandelt (von kurzkettig zu langkettig), dieser Prozess aber sehr ineffizient ist. Daher wird oft empfohlen, EPA und DHA direkt zu verzehren, um den maximalen gesundheitlichen Nutzen der Omega-3-Fettsäuren zu erzielen.

Erhöhe deine Omega-3-Zufuhr mit den Essentials

supplements for longevity

Die Essentials sind ein neuer Ansatz, der sich auf die Nährstoffe konzentriert, die dein Körper täglich braucht – Vitamin D3, K2, Zink, Magnesium und Omega-3. Diese veganen, essentiellen Nährstoffe beheben häufige Mangelerscheinungen, die durch nährstoffarme Böden, erhöhten Stress, wenig Sonnenlicht oder andere Lebensstilentscheidungen verursacht werden.

Warum sind DHA und EPA Omega-3 Fettsäuren so wichtig?

Hier zeigen wir dir, was die jahrelange Forschung über langkettigen Omega-3-Fettsäuren sagt:

  1. Herzgesundheit

Studien haben gezeigt, dass EPA und DHA dazu beitragen können, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern. Sie senken den Gehalt an Triglyceriden (ungesunde Fette) und den Blutdruck erheblich. EPA und DHA können auch die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Blutgerinnseln und unregelmäßigen Herzschlägen verringern. [1].

  1. Gehirngesundheit 

DHA ist ein wichtiger Strukturbestandteil des Gehirns und der Netzhaut. Sie ist entscheidend für die Entwicklung des Gehirns bei Säuglingen und die kognitive Funktion bei Erwachsenen. Einige Studien haben gezeigt, dass eine ausreichende DHA-Versorgung mit einem geringeren Risiko für Alzheimer und Demenz verbunden ist.[2].

  1. Entzündungshemmende Eigenschaften

Sowohl EPA als auch DHA haben entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, die Symptome von Krankheiten wie Arthritis zu lindern. Entzündungen werden auch mit vielen anderen Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Diabetes, Krebs und Alzheimer.[3].

  1. Mentale Gesundheit

Eine ausreichende Zufuhr von EPA und DHA kann helfen, die Symptome von Depressionen und Angstzuständen zu lindern. Sie können auch dazu beitragen, die Symptome anderer psychischer Erkrankungen wie bipolarer Störungen zu verbessern.[4].

Booste dein Omega-3, booste dein Leben

Die meisten von uns haben einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren. Das ist in der Wissenschaft und in der Longevity-Gemeinschaft eine anerkannte Tatsache: Um bei bester Gesundheit zu bleiben, müssen wir Omega-3-Fettsäuren zu uns nehmen. Was die gesundheitlichen Vorteile angeht, sind Omega-3-Fettsäuren unübertroffen.

Geduld ist der Schlüssel, um die Wunder der Supplements zu entdecken. Es kann etwa 6 Wochen dauern, bis du die ersten positiven Auswirkungen von Omega-3 auf deinen Körper und deine Stimmung bemerkst. Die Supplements sollten regelmäßig, zur richtigen Tageszeit und in der richtigen Menge eingenommen werden.

Dein nächster Schritt? Ein erfüllteres, gesünderes Leben zu führen. Wir haben geforscht und haben die Lösung. Alles, was du tun musst? Gib deinem Körper das Omega-3, das er verdient. Dein Körper und dein Geist werden die langfristigen Vorteile zu einem späteren Zeitpunkt beweisen.

References[+]

Von Aishani Rajarai

Aishani Rajarai ist eine wissenschaftliche Autorin und Neurowissenschafts-Enthusiastin. Sie hat einen BSc in Biochemie und Zellbiologie sowie Nebenfächer in medizinischer Chemie und chemischer Biologie. Bei Avea ist sie dafür verantwortlich, die Longevity Wissenschaft durch Blogbeiträge, Newsletter, Podcasts und Social-Media-Inhalte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ihr Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen, längeren und glücklicheren Leben zu verhelfen.

Aishani Rajarai ist eine wissenschaftliche Autorin und Neurowissenschafts-Enthusiastin. Sie hat einen BSc in Biochemie und Zellbiologie sowie Nebenfächer in medizinischer Chemie und chemischer Biologie. Bei Avea ist sie dafür verantwortlich, die Longevity Wissenschaft durch Blogbeiträge, Newsletter, Podcasts und Social-Media-Inhalte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ihr Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen, längeren und glücklicheren Leben zu verhelfen.